Eilmeldung

China muss sich Sorgen um seine Exporte machen

China muss sich Sorgen um seine Exporte machen
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

China muss sich Sorgen um seine Exporte machen. Die Europäische Kommission hat damit gedroht, Einfuhren aus China künftig zu beschränken, falls das Land nicht die europäischen Sicherheitsstandards einhalte. Neben Spielzeug seien auch Lebensmittel davon betroffen. Die Beanstandungen bei Nahrungsmitteln aus China seien doppelt so häufig wie bei dem nächst größeren Handelspartner.

Bei einem Besuch in Peking begrüßte EU-Gesundheitskommissar Markos Kyprianou die Zusagen der chinesischen Regierung, Kontrollen und Sicherheit seiner Exporte verbessern zu wollen. Aber es zählten konkrete Ergebnisse. Die Entwicklung werde nun genau überwacht. Chinesische Produkte waren in den vergangenen Monaten wiederholt wegen Sicherheitsmängeln oder Gesundheitsgefährdung vom Markt genommen worden.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.