Eilmeldung
This content is not available in your region

Bundestag verlängert Afghanistanmandat

Bundestag verlängert Afghanistanmandat
Schriftgrösse Aa Aa

Bis zu 3500 deutsche Soldaten werden ein weiteres Jahr in Afghanistan bleiben. Mit großer Mehrheit beschloß der Bundestag am Freitag eine Verlängerung des ISAF-Mandates und des Einsatzes von sechs Tornado-ts. Bundesverteidigungsminister Franz Josef Jung zeigte sich zufrieden. Nach dem ablehnenden Beschluß ihreres Parteitages enthielten sich viel Grünen-Abgeordnete der Stimme.

In der Bevölkerung ist der Bundeswehreinsatz am Hindukusch umstritten. In einer Meinungsumfrage von OmniQuest für den Kölner Stadtanzeiger sprachen sich nur 29 % der Befragten für eine Verlängerung des Mandates aus.

Im Bundestag stimmte neben einigen Grünen die Linksfraktion gegen die Mandats-Verlängerung. Über die noch viel umstrittenere Beteiligung am Anti-Terror-Einsatz der USA in Afghanistan, stimmt der Bundestag erst im November ab.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.