Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Bush will neuen Schwung in Nahost-Friedensgespräche bringen

 Bush will neuen Schwung in Nahost-Friedensgespräche bringen
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

In Jerusalem laufen die Vorbereitungen für den Besuch von George W. Bush auf Hochtouren. Von diesem Mittwich an will der US-Präsident neuen Schwung in die Friedensgespräche zwischen Israel und den Palästinensern bringen. Es ist Bushs erster Besuch in der Region seit seinem Amtsantritt vor siebeneinhalb Jahren, und viele Beobachter zeigen sich skeptisch. Drei Tage lang will Bush in Israel und den Palästinsergebieten bleiben und in Ramallah auch den palästinensischen Präsidenten Mahmud Abbas treffen. Bush reist am Freitag nach Kuwait. Die weiteren Stationen seiner Nahost-Tour sind Bahrain, die Vereinigten Arabischen Emirate, Saudi-Arabien und Ägypten. Auch Abstecher in den Libanon und in den Irak werden nicht ausgeschlossen.