Eilmeldung

Kreditkrise wird größer: Northern Rock und WestLB brauchen Milliardenhilfen

 Kreditkrise wird größer: Northern Rock und WestLB brauchen Milliardenhilfen
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Die britische Regierung will mit Garantien den Verkauf des angeschlagenen Baufinanzierers Northern Rock erleichtern. So sollen die Milliardenschulden Northern Rocks in staatlich gesicherte Anleihen umgewandelt werden.

Finanzminister Alistair Darling gibt Kaufinteressenten bis zum 4. Februar Zeit, ihre Pläne vorzulegen. Falls keine Lösung in der Privatwirtschaft gefunden wird, droht Northern Rock die Verstaatlichung, wie Darling vor dem Unterhaus in London klarstellte. Er glaube indes, dass Northern Rock mit den Regeln der Privatwirtschaft geführt werden solle – unter der Voraussetzung, dass der Steuerzahler geschützt werde.

Die Bank war im September wegen der US-Hypothekenkrise an den Finanzmärkten abgestürzt und konnte nur mit Notkrediten gerettet werden. Tausende verunsicherte Kunden standen damals vor den Filialen Schlange, um ihr Geld in Sicherheit zu bringen. Die Beschäftigten demonstrierten in der vergangenen Woche am Rande der Hauptversammlung für den Erhalt der Bank.

In den Strudel der internationalen Kreditkrise gerät auch immer mehr die deutsche WestLB. Die staatlichen Eigentümer müssen das Düsseldorfer Geldinstitut mit einer Kapitalspritze von zwei Milliarden Euro stützen. Damit sollen der zu erwartende Jahresverlust und umfangreiche Abschreibungen ausgeglichen werden. Weitere Abschreibungen schloss die WestLB nicht aus.

Bereits im vergangen Jahr hatte die Bank durch fehlgeschlagene Aktienspekulationen einen schweren Rückschlag erlitten.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.