Eilmeldung

Suharto gestorben

 Suharto gestorben
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Der frühere Machthaber Indonesiens, Suharto, ist tot. Er starb im Alter von 86 Jahren nach langer Krankheit in der Hauptstadt Jakarta. Suharto wird von vielen als Vaterfigur und Modernisierer verehrt. Für andere war er ein korrupter Diktator, der für den gewaltsamen Tod von hunderttausenden Menschen verantwortlich ist. Präsident Susilo Bambang Yudhoyono ordnete eine einwöchige Stattstrauer an. Im ganzen Land versammelten sich Millionen von Muslimen zum Gebet für den Verstorbenen zusammen. Zugleich aber wird der Ruf nach Gerechtigkeit laut. “Indonesien muss eine Lösung für die Opfer der Menschenrechtsverletzungen finden”, so Usman Hamid, der Leiter der Kommission für die Opfer der Gewaltherrschaft. “Tausende haben ihre Eltern oder Kinder verloren.” Suharto soll an diesem Montag in seiner Heimat auf der Insel Java beigesetzt werden.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.