Eilmeldung

John McCain gewinnt nächsten Bundesstaat

 John McCain gewinnt nächsten Bundesstaat
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Bei den US-Präsidentschaftsvorwahlen in Florida hat bei den Republikanern John McCain die meisten Stimmen erhalten. Für den 71jährigen Senator aus Arizona entschieden sich 36 % der Wähler. McCains größter Konkurrent, der ehemalige Unternehmensberater und Milliardär Mitt Romney landete mit 5 Prozent Rückstand auf Rang 2.

Am 5.Februar, dem Super-Dienstag, werden in 22 Bundesstaaten die Wähler für ihren Kandidaten stimmen können. Aus Florida nimmt John McCain zum Nominierungsparteitag schon einmal sämtliche 57 Delegiertenstimmen mit.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.