Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

McCain geht bei den Republikanern klar in Führung

 McCain geht bei den Republikanern klar in Führung
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Bei den Republikanern hat Senator McCain mit Siegen in den wichtigen Bundesstaaten Kalifornien, New York und New Jersey die große Mehrheit der zu vergebenden Parteitagsdeligierten eingesammelt.

Vor seinen Anhängern in Phönix rief er sich zum Favoriten aus: “Heute haben wir eine Reihe von wichtigen Siegen in einer beinahe nationalen Vorwahl errungen. Wir haben einige der größten Saaten gewonnen. Wir haben im Westen, im Süden, im Mittleren Westen und im Nordosten gewonnen. Und auch wenn ich niemals etwas dagegen hatte als Underdog anzutreten, glaube ich, daß wir uns jetzt an die Vorstellung gewöhnen müssen, daß wir der Spitzenreiter bei den Republikanern sind”, lautete sein Resume des Superwahltages.

McCain konnte von der Unterstützung durch den kalifornischen Gouverneur Schwarzenegger profitieren, mußte sich aber in den republikanischen Hochburgen im Süden und Westen seinen Rivalen geschlagen geben. Durch deren relativ gutes Abschneiden ist für ihn die Nominierung beileibe noch nicht gesichert.