Eilmeldung

Mazedonisches Erfolgsmodell in Schwierigkeiten

Mazedonisches Erfolgsmodell in Schwierigkeiten
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Mazedonien gilt als multiethnisches Erfolgsmodell auf dem Balkan, trotz des gewaltsamen Aufstands albanischer Rebellen 2001. Doch die Parteien der Albaner werfen der Regierung vor, das damals geschlossene Abkommen von Ohrid nicht genügend umzusetzen. Die Unabhängigkeit des Kosovo und die Spannungen um den angepeilten NATO-Beitritt heizen die Rhetorik noch an.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.