Eilmeldung
This content is not available in your region

Undurchsichtiger Bernstein als Fossilienfundgrube

Undurchsichtiger Bernstein als Fossilienfundgrube
Schriftgrösse Aa Aa

Bernstein ist hinlänglich bekannt als reichhaltige Quelle für fossile Funde. Kompliziert gestaltet sich allerdings die Suche, wenn der Bernstein komplett undurchsichtig ist. Paläontologen von der Universität Rennes haben deswegen gemeinsam mit Forschern der Europäischen Synchrotron-Strahlungsanlage ESRF in Grenoble Bernsteinbrocken aus der Kreidezeit mit speziellen Röntgenstrahlen beobachtet. Dabei entdeckten sie 356 winzige fossile Tiere, darunter kreidezeitliche Wespen, Fliegen, Spinnen und Milben.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.