Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Türkei führt Rauchverbot ein

Türkei führt Rauchverbot ein
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Die Türkei hat ein Rauchverbot für weite Teile des öffentlichen Lebens eingeführt. Das um Mitternacht in Kraft getretene Verbot erstreckt sich unter anderem auf Einkaufszentren, Sportstadien, Spielplätze, Schiffe und Taxis.

Raucher sollen bei Zuwiderhandlungen Strafen in Höhe von umgerechnet 26 Euro zahlen. Für Firmen, die sich nicht an das Verbot halten, sind die Strafen um ein Hundertfaches höher.

Das türkische Parlament hatte das Rauchverbot im März mit der Begründung verabschiedet, dass die Gesundheit von Nichtrauchern geschützt werden müsse. Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan gilt selbst als strikter Nichtraucher.

Restaurants und Bars bleibt eine Schonfrist bis Juni 2009. In der Türkei rauchen etwa 40 Prozent der Bevölkerung.