Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Bemühungen zur Lösung der Zypernfrage intensiviert

Bemühungen zur Lösung der Zypernfrage intensiviert
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

In der geteilten zyprischen Hauptstadt Nikosia sind der griechisch-zyprische Staatspräsident, Dimitris Christoffias, und der Chef der türkischen Zyprer, Mehmet Ali Talat, sowie Vertreter der Vereinten Nationen zusammengetroffen. Sie wollen ihre Bemühungen zur Überwindung der Teilung der Insel intensivieren. Bisher überwiegen allerdings die Meinungsverschiedenheiten. Bei dem dreistündigen Gespräch kam nicht viel mehr heraus als die Einigung auf ein weiteres Treffen im Juni.

In der Zwischenzeit sollen Arbeitsgruppen beider Seiten sich Gedanken über ein künftiges gemeinsames Regierungssystem machen, sowie soziale und wirtschaftliche Fragen besprechen. Zahlreiche Vermittlungsversuche in den vergangenen Jahrzehnten sind gescheitert.