Eilmeldung

Schlag gegen Kinderpornographie in Spanien

 Schlag gegen Kinderpornographie in Spanien
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Bei einem Schlag gegen Kinderpornographie hat die spanische Polizei 55 Personen festgenommen, gegen 23 weitere wurde Anzeige erstattet. Die Operationen richtete sich vor allem gegen die Anwerbung von Kindern im Internet. Nach Angaben der spanischen Behörden wurden bei den landesweiten Razzien insgesamt Millionen von Videos und digitalen Fotos sichergestellt. Festgenommen wurden nach disen Angaben unter anderem Lehrer, Architekten, Rentner und ein Polizist. Einige von ihnen sollen Bildmaterial von einem – wie es heißt – brutalen sexuellen Angriff auf ein dreizehnjähriges Kind im Internet angeboten haben.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.