Eilmeldung

Regierungstruppen beschießen Marktplatz mit Artillerie

 Regierungstruppen beschießen Marktplatz mit Artillerie
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Bei schweren Gefechten zwischen Regierungstruppen und islamistischen Guerillas sind in der somalischen Hauptstadt Mogadischu mehr als ein Dutzend Menschen getötet worden. Die Regierungstruppen und ihre äthiopischen Verbündeten beschossen den belebten Bakara-Markt mit Artillerie, nachdem sie mit dem Versuch gescheitert waren, das Gelände des Marktes zu durchsuchen.

Die islamistischen Rebellen hatten erbitterten Widerstand geleistet, als die Regierungstruppen auftauchten. Augenzeugen sprachen von einem wahren Feuerwerk, das über dem Markt niederging und berichteten über zahlreiche Tote und Verletzte, darunter auch etliche Kinder.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.