Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.

Eilmeldung

Eilmeldung

Ägypten und die weltweite Nahrungsmittelkrise

Ägypten und die weltweite Nahrungsmittelkrise
Schriftgrösse Aa Aa

Die Rekordpreise für Lebensmittel werden nach Einschätzung der Vereinten Nationen in den kommenden Jahren voraussichtlich hoch bleiben. Neue Essgewohnheiten in den Schwellenländern, Bevölkerungs- und Wirtschaftswachstum treiben die Nachfrage nach Nahrungs- und Futtermitteln an. Wie ein Schwellenland darauf reagieren kann , zeigt unser Bericht aus Ägypten.