Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Condy Rice: Israelische Siedlungspolitik ist "ein Problem" für ihre Friedensmission

 Condy Rice: Israelische Siedlungspolitik ist "ein Problem" für ihre Friedensmission
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

US-Außenministerin Condoleeza Rice ist in Israel eingetroffen. Bereits im Vorfeld ihres Besuchs kritisierte sie die von Israel geplanten 1300 neuen Wohnungen in Ost-Jerusalem: Solche Siedlungspläne der Israelis seien so wörtlich “ein Problem” für ihre Friedensbemühungen, das sie mit den Israelis erörtern werde.

In der Nähe der Stadt Bethlehem im West-Jordanland kam es zu Auseinandersetzungen zwischen etwa 200 Jugendlichen und israelischen Sicherheitskräften. Den Angaben zufolge führten Polizisten Kontrollen durch, als eine Meute begann mit Steinen und Molotov-Cocktails zu werfen. Die Israelis setzten scharfe Munition, Tränengas und Gummigeschoße ein.

Proteste im Gazastreifen gegen die gewaltsame Machtübernahme der Hamas dort vor genau einem Jahr wurden an diesem Wochenende von der radikalislamischen Organisation mti einem hohen Sicherheitsaufgebot verhindert. International ist die Hamas nach wie vor weitgehendst isoliert. Sie hält an ihrem Ziel, einer Zerstörung Israels, fest.