Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Suche nach Überlebenden vor philippinischer Küste geht weiter

Suche nach Überlebenden vor philippinischer Küste geht weiter
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Vor der philippinischen Küste geht die Suche nach Überlebenden der gesunkenen Fähre “Princess of the Stars” weiter. Bislang konnten 33 Passagiere geborgen werden. Von den meisten der mehr als 800 Menschen an Bord fehlt jedoch weiterhin jede Spur. Große Hoffnung haben die Retter nicht. Die Marine entsandte Medienberichten zufolge ein Schiff mit 500 Leichensäcken an Bord in die Region. Hohe Wellen behindern die Rettungsarbeiten.

Die “Princess of the Stars” war am Samstag in schwerer See vor der Insel Sibyan gesunken. Die Fähre lief auf dem Weg von Manila nach Cebu offenbar auf Grund. Der Taifun “Fengshen” forderte durch Überschwemmungen und Erdrutsche auf den Philippinen fast 160 Menschenleben. Mehrere Städte in der Provinz Iloilo sind überflutet. Der Gouverneur verhängte den Notstand. In Manila waren Hauptstraßen überflutet.