Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Wegen des Klimaschutzes werden Flüge teurer

 Wegen des Klimaschutzes werden Flüge teurer
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Fluggesellschaften aus Europa und Drittstaaten werden ab 2012 in den Emissionshandel einbezogen. Darauf hat sich das Europaparlament mit großer Mehrheit am Dienstag geeinigt.
Der Handel mit Verschmutzungsrechten wird aber die Flüge verteuern.
85 Prozent der Verschmutzungsrechte sollen kostenlos verteilt werden. Den Rest müssen die Fluggesellschaften ersteigern. Diese Einnahmen sollen zur Bekämpfung des Klimawandels, für die Forschung und zur Förderung weniger klimaschädlicher Transportmittel wie Bus und Bahn verwendet werden.
Der Handel mit Verschmutzungsrechten soll den Ausstoß klimaschädlicher Treibhausgase wie CO2 verringern. Verbraucht eine Fluggesellschaft weniger CO2, kann sie ihre überschüssigen Rechte an der Börse verkaufen. Gesellschaften, deren Flotten das CO2-Ziel überschreiten, müssen Verschmutzungsrechte dazukaufen.