Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Flüchtlingsdrama vor Almeria - Kinder nach Hitzschlag ins Mittelmeer geworfen

Flüchtlingsdrama vor Almeria - Kinder nach Hitzschlag ins Mittelmeer geworfen
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Bei einem neuen Flüchtlingsdrama vor der Südküste Spaniens sind 14 Afrikaner ums Leben gekommen, darunter neun Kinder. Sie starben während der Überfahrt auf hoher See an Hitzschlag. Ihre Leichen warfen die Überlebenden ins Meer.

Die spanische Küstenwache brachte am Donnerstag das manövrierunfähige Boot rund 65 Kilometer vor der Südküste im Mittelmeer auf. Nach ihrer Landung in Almeria versorgte das Rote Kreuz die Überlebenden: “Sie sind alle in einem sehr schlechten Zustand. Die Mütter, die ihre Kinder verloren haben, erhalten psychologische Hilfe”, berichtet Fran Vicente

Unter den Geretteten sind ein Baby mit schwerem Sonnenbrand und drei hochschwangere Frauen, die kaum in der Lage sind, zu gehen.