Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Börsen leiden unter Ölpreis und angeschlagenen US-Baufinanzieren

Börsen leiden unter Ölpreis und angeschlagenen US-Baufinanzieren
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Die europäischen Börsen haben sich mit kräftigen Verlusten ins Wochenende verabschiedet und das niedrigste Niveau binnen drei Jahren erreicht. Frankfurt und Zürich büssten um mehr als zwei Prozent ein.

Dabei drückten der neue Ölpreisrekord und eine mögliche Verstaatlichung der beiden angeschlagenen US-Baufinanzierer Fanny Mae und Freddie Mac auf die Stimmung. Der Ölpreis machte vor allem den Auto- und Luftfahrtaktien zu schaffen. VW, Daimler und Lufthansa stürzten ab. Der Euro stieg. Die EZB setzte den Referenzkurs bei einem 1,5835 Dollar fest.