Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Erneut vier Tote durch Messerstiche in London

 Erneut vier Tote durch Messerstiche in London
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

In London sind am Freitag erneut vier Menschen erstochen worden, drei davon auf offener Straße. Bei einem der Opfer handelt es sich um einen 19-Jährigen, der mit mehreren Stichwunden im Norden der britischen Hauptstadt gefunden wurde und wenig später im Krankenhaus seinen Verletzungen erlag.

Ein Sonderkommando von Scotland Yard soll helfen, die Gewalt einzudämmen. “Wir müssen diese Plage von Verbrechen in den Griff bekommen, die mit Messern begangen werden”, so ein Sprecher der Polizei. “Wir werden jene, die Waffen tragen, verfolgen und sie vor Gericht stellen. Auch wollen wir mit anderen Behörden zusammenarbeiten, damit solche Verbrechen verhindert werden können.”
Seit Jahresbeginn sind allein in London bereits 20 junge Leute ermordet worden. Die Täter sind in allen Fällen ebenfalls Jugendliche.

Die Polizei führt nun Razzien durch und sucht systematisch nach Waffen. Mehr als 1200 Verdächtige wurden in den vergangenen Wochen vorübergehend festgenommen und über 500 Messer beschlagnahmt.