Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Papst ruft Vertreter der Religionen zur Predigt gegen Gewalt auf

 Papst ruft Vertreter der Religionen zur Predigt gegen Gewalt auf
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Papst Benedikt XVI hat beim Weltjugendtag in Sydney die Vertreter aller Religionen aufgerufen, gegen die Gewalt zu predigen. Der Papst hatte Vertreter von Juden, Muslimen und Hindus in die St.Mary’s Kathedrale eingeladen.

Der Papst erklärte, er sei “als Botschafter des Friedens nach Australien gekommen”, außerdem forderte er die Freiheit der Religionen: Christen und Mitglieder anderer Religionen sollten sich gemeinsam für die Menschenwürde und das Miteinander der Nationen einsetzen.

Zum Weltjugendtag halten sich nach Schätzungen 225 000 Pilger in der australischen Metropole auf. Junge Christen hatten eine Darstellung von 13 Stationen des Kreuzwegs vorbereitet.

Auch Kirchengegner machten auf ihre Anliegen aufmerksam, etwa durch das Verteilen von Kondomen und die Aufforderung, sich “enttaufen” zu lassen.