Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Obama hält keine Rede am Brandenburger TOr

Obama hält keine Rede am Brandenburger TOr
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Der Präsidentschaftskandidat der US-Demokraten, Barack Obama, will nun doch keine Rede vor dem Brandenburger Tor in Berlin halten. Jetzt soll er offenbar vor der Siegessäule sprechen. Obama wird in der kommenden Woche nach Jordanien, Israel, Großbritannien, Frankreich und Deutschland reisen. Er trifft dort mit den politischen Führern der jeweiligen Ländern zusammen, in Berlin mit Bundeskanzlerin Angela Merkel. Das Brandenburger Tor gilt als Symbol der deutschen Einheit. Berater Obamas hatten Gespräche mit Vertretern der Bundesregierung geführt, ob der Präsidentschaftskandidat dort eine Rede halten könnte. Das wohl berühmteste Zitat lieferte jedoch John F. Kennedy, als er am 26. Juni 1963 eine Rede vor dem Schöneberger Rathaus hielt: “Ich bin ein Berliner.”