Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Ölpreis steigt wieder

Ölpreis steigt wieder
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Nach einer kurzen Talfahrt hat der Ölpreis wieder angezogen. Am Montag musste deutlich mehr bezahlt werden als am Freitag. Ein Barrel der Nordseesorte Brent kostete 1,70 Dollar mehr und erreichte einen Preis von 131 Dollar.

Ein Grund für den Anstieg sind nach Meinung der Händler die Atomgespräche mit dem Iran. Das Treffen war am Wochenende in Genf ohne Ergebnis zu Ende gegangen. Für Experten ist das ein Unsicherheitsfaktor, dessen weiterer Verlauf nicht vorherzusehen ist. Auch deshalb geht der Trend wohl wieder nach oben, wie schon in den vergangenen drei Monaten. Nur in der vorigen Woche gab es einen leichten Rückgang des Ölpreises.

Neben den Atomgesprächen mit dem Iran gibt es noch eine andere Gefahr: Der Wirlbelstrum “Dolly” steuert der mexikanischen Halbinsel Yucatan entgegen. Ölfirmen befürchten, dass Förderanlagen im Golf von Mexiko getroffen werden könnten. Dann könnten Anlagen ausfallen und die Förderung müsste gedrosselt werden.