Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Russlands Präsident Dimitri Medwedew droht Georgien.

Russlands Präsident Dimitri Medwedew droht Georgien.
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Medwedew hat nach Beginn der blutigen Militäroffensive Georgiens gegen die abtrünnige Region Südossetien, Gegenmaßnahmen angekündigt. Die meisten Einwohner Südossetiens haben einen russischen Pass.

Medwedew sagte: “ Gemäß der Verfassung und der Gesetze bin ich als Präsident der Russischen Föderation verpflichtet, Leben und Würde russischer Bürger zu schützen, wo immer sie auch leben. Wir dulden nicht, daß ihr Tod ungesühnt bleibt. Die Verantwortlichen werden bestraft. Die dafür notwendigen Schritte entsprechen der Logik der Ereignisse. In der Nacht hat Georgien einen aggressiven Akt gegen russische Blauhelme und die Zivilbevölkerung in Südossetien begangen. Das ist ein Bruch internationaler Regeln.”

Welche Schritte Moskau unternehmen will, ließ Präsident Medwedew offen. Regierungschef Wladimir Putin betonte die Absicht russischer Freiwilliger Südossetien im Kampf gegen Georgien beizustehen.