Eilmeldung

SPÖ wählt neuen Vorsitzenden

 SPÖ wählt neuen Vorsitzenden
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Sieben Wochen vor den Neuwahlen in Österreich gibt sich die Traditionspartei SPÖ am heutigen Freitag einen neuen Chef. Beim Parteitag in Linz soll Werner Faymann an die Stelle von Alfred Gusenbauer rücken. Der Wiener Politiker, momentan Verkehrsminister im Kabinett von Bundeskanzler Gusenbauer, hatte den Kurs der großen Koalition mit der konservativen ÖVP führend mitgestaltet. Sie hielt allerdings nur 18 Monate. Im Juli zerbrach das Bündnis wegen zahlreicher Streitpunkte, unter anderem der EU-Politik.

Bei den Neuwahlen des Nationalrats könnten vor allem die Rechtspopulisten profitieren. Nach jüngsten Umfragen käme die FPÖ auf 15 Prozent und die Abspaltung davon, die BZÖ von Jörg Haider, auf 7 Prozent. Die beiden rechtspopulistischen Parteien erhielten demnach gemeinsam ungefähr genauso viele Stimmen wie jeweils SPÖ und ÖVP.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.