Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Palästinenser Poet Darwisch gestorben

Palästinenser Poet Darwisch gestorben
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Der Dichter Mahmud Darwisch starb nach einer Herz-Operation in Houston im US-Bundesstaat Texas. Er wurde 67 Jahre alt. Palästinenser-Präsident Mahmoud Abbas verhängte eine dreitägie Staatstrauer.

Darwisch war einer der einflussreichsten zeitgenössischen Lyriker arabischer Sprache. Er veröffentlichte zahlreiche Gedichtbände und Prosawerke, die sich mit dem Nahostkonflikt und dem Exil-Schicksal von Palästinensern beschäftigen. Seine Werke wurden in mehr als 40 Sprachen übersetzt.

Nach langen Jahren im Exil kam der Poet in den 90er Jahren zurück und ließ sich im Westjordanland nieder. Darwish gehörte dem Führungsgremium der PLO an. Im Jahr 2000 schlug ein israelischer Minister vor, den Dichter ins Schul-Curriculum aufzunehmen. Der Vorschlag wurde aber nie umgesetzt.