Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Elf Tote bei neuen Anschlägen in Algerien

Elf Tote bei neuen Anschlägen in Algerien
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

In Algerien sind bei zwei weiteren Bombenanschlägen mindestens elf Menschen getötet und mehr als 30 verletzt worden. Das meldete die offizielle Nachrichtenagentur APS meldete unter Berufung auf das Innenministerium. Die Sprengsätze detonierten im Zentrum von Bouira, rund 120 Kilometer südöstlich der Hauptstadt Algier.

Erst gestern hatte ein Selbstmordattentäter vor einer Polizeischule in Issers rund 60 Kilometer östlich von Algier mindestens 43 Menschen mit in den Tod gerissen. 45 wurden verletzt. Der UN-Sicherheitsrat verurteilte den Anschlag. In den vergangenen Monaten war es vermehrt zu Anschlägen in der Region gekommen. Zu einigen davon bekannte sich die Terrororganisation Al-Kaida im islamischen Maghreb.