Eilmeldung
This content is not available in your region

Streit um "sauberes Kohlekraftwerk"

Streit um "sauberes Kohlekraftwerk"
Schriftgrösse Aa Aa

Versuchsballon oder Feigenblatt ? An der neuen, gerade in Betrieb genommenen Pilotanlage zur umweltfreundlichen Kohleverbrennung im südbrandenburgischen Spremberg scheiden sich die Geister. Nach Angaben des Betreibers Vattenfall Europe handelt es sich um das weltweit erste Kraftwerk, in dem das klimaschädliche Kohlendioxid nicht wie bisher in die Luft geblasen, sondern nach dem Abtrennen vom Rauchgas unter Druck verflüssigt und dann in unterirdische Erdgasspeicher eingelagert wird. Umweltschützer befürchten jedoch, dass der Energiekonzern unter Verweis auf die innovative Technik neue, klimaschädliche Kohlekraftwerke durchsetzen will.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.