Eilmeldung

Neue Abstimmung über Finanz-Rettungsplan im US-Senat

Neue Abstimmung über Finanz-Rettungsplan im US-Senat
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Im US-Senat startet ein neuer Anlauf für den Rettungsplan, der dem angeschlagenen Finanzsektor aus der Krise helfen soll. Demokraten und Republikaner arbeiteten mit Hochdruck an einer Lösung, nachdem das Abgeordnetenhaus das milliardenschwere Rettungspaket am Montag überraschend abgeschmettert und damit die Aktien weltweit auf Talfahrt geschickt hatte. Noch in der Nacht zum Donnerstag soll der Senat über den modifizierten Vorschlag abstimmen – am Tag darauf soll das Abgeordnetenhaus folgen.

Beide Präsidentschaftskandidaten riefen die Kongressmitglieder auf, zuzustimmen. Allerdings profitiert nur Barack Obama in den Umfragen von der Situation, denn viele Befragte, die die aktuelle republikanische Führung im weißen Haus für die Krise verantwortlich machen, wollen einen Neuanfang. John McCain dagegen fiel vor allem in den möglicherweise walentscheidenden Staaten Florida, Ohio und Pennsylvania um bis zu zehn Prozent hinter seinen Rivalen zurück. Weniger als die Hälfte der Amerikaner unterstützen den Rettungsplan für den Finanzsektor. Viele Republikanische Abgeordnete fürchten daher um ihre Wiederwahl, sollten sie für den Plan stimmen.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.