Eilmeldung
This content is not available in your region

64 Milliarden Rettungspaket für britische Banken

 64 Milliarden Rettungspaket für britische Banken
Schriftgrösse Aa Aa

Besonders dramatisch ist die Lage in Großbritannien. Die Regierung will am Mittwoch ein Unterstützungspaket für die wichtigsten Geschäftsbanken vorlegen. Berichten zufolge will Schatzkanzler Alistair Darling 64 Milliarden Euro dem Bankensystem zur Verfügung stellen:

“Wir haben mit dem Chef der Bank von England, der Finanzmarktaufsicht und den Finanzinstituten eng zusammengearbeitet, um die Banken langfristig auf stabile Füße zu stellen. Ich werde vor Handelsbeginn Einzelheiten mitteilen und später eine Regierungserklärung im Unterhaus abgeben”, sagte Darling.

Island steht vor dem Staatsbankrott. Mit einem Notstandsgesetz übernahm die Regierung die Kontrolle über die Banken, das zweitgrößte Institut mußte verstaatlicht werden. Die Isländische Krone verlor seit Jahresbeginn 70 Prozent ihres Wertes gegenüber dem Euro.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.