Eilmeldung

Börse in Tokio mit leichter Erhohlung

 Börse in Tokio mit leichter Erhohlung
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Die Börse in Tokio verzeichnet eine leichte Kurserholung. Der Nikkei-Index stieg kurz nach Handeslauftakt um 1,3 Prozent.

Die New Yorker Börsen haben am Abend mit Verlusten geschlossen. Der Dow Jones verlor mehr als zwei Prozent, der Nasdaq 0,8 Prozent.
Anleger verharrten in ihrem Mißtrauen.

An den europäischen Börsen konnte die gemeinsame Leitzinssenkung die Panikverkäufe
nicht wesentlich aufhalten. Experten erklärten, das Vorgehen der Notenbanken sei positiv. Allerdings überwiege an den Märkten derzeit die Angst.

Frankfurt und Zürich brachen um rund sechs Prozent ein. Andernorts waren die Verluste kaum geringer.

Neben Bankentiteln gerieten vor allem Öl-, Einzelhandels- und Bergbaupapiere unter Druck.

Ein Händler sagte, jeder wolle sein Geld zurück, egal zu welchem Preis. Viele Anleger flüchteten in Anleihen und Gold.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.