Eilmeldung

Tiefe Gehirnstimulation

Tiefe Gehirnstimulation
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Seit einem Gehirnschlag vor vier Jahren leidet Anthony Axon unter chronischen Schmerzen in der rechten Körperhälfte. Linderung erhofft er sich von einem Therapieprojekt am Universitätskrankenhaus in Oxford. Bei der sogenannten tiefen Hirnstimulation werden die gestörten Hirnregionen mit Hilfe von Elektroden angeregt. Dies führt zu einer Schmerzreduzierung und effektiven Verbesserung der Bewegungsstörungen.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.