Eilmeldung
This content is not available in your region

Verluste an der Wallstreet – uneinheitliche Börsen in Europa

 Verluste an der Wallstreet – uneinheitliche Börsen in Europa
Schriftgrösse Aa Aa

Ernste Sorgen um die Unternehmensgewinne haben die US-Börsen wieder in den Keller gedrückt. Durchwachsene Quartalszahlen verstärkte die Rezessionsängste und bescherte den Märkten klare Verluste.

Besonders unter Druck standen Energie- und Technologiewerte. Der Dow-Jones-Index verlor 2,50 Prozent, der NASDAQ-Index gab sogar um 4,14 Prozent nach. In Europa hatten die Börsen zuvor uneinheitlich geschlossen: Der DAX gab zum Handelsschluss um 1,05 Prozent nach – während er zwischenzeitlich lange im Plus gelegen hatte. In Paris und Zürich schlossen die Börsen etwas fester, während in London Verluste zu Buche standen.