Eilmeldung

Eilmeldung

Nach schweren Regenfällen Hochwasser im Rhônetal

Nach schweren Regenfällen Hochwasser im Rhônetal
Schriftgrösse Aa Aa

Im Süden Frankreichs haben heftige Regenfälle zu Überschwemmungen geführt. Vor allem die Gegenden entlang der Rhône waren betroffen. Zahlreiche Keller standen unter Wasser; viele Anwohner mussten ihre Autos am Sonntag morgen aus Schlammassen befreien. Hunderte Haushalte waren wegen der Überschwemmungen stundenlang ohne Strom. Mehrere Straßen wurden von Schlammlawinen verschüttet, sodass einige Gegenden sogar zeitweise von der Außenwelt abgeschnitten waren. Auch die Autobahn zwischen Paris und Lyon musste für mehrere Stunden gesperrt werden.

Nach offiziellen Angaben mussten die Feuerwehren in der Nacht rund 300mal ausrücken, oft um Menschen zu befreien, die beispielsweise in ihren Autos eingeschlossen waren. In zahlreichen Ortschaften werden die Aufräumarbeiten voraussichtlich noch viele Stunden dauern.