Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

US-Arbeitslosenrate steigt auf 6,5 Prozent

 US-Arbeitslosenrate steigt auf 6,5 Prozent
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Die Finanzkrise wirkt sich nicht nur auf Banken und Börsen sondern auch auf den Arbeitsmarkt aus. In den USA stieg die Arbeitslosenqote im Oktober unerwartet deutlich auf 6,5 Pozent. Den jüngsten Angaben des Arbeitsministeriums in Washington zufolge ging die Zahl der Arbeitsplätze außerhalb der Landwirtschaft um 240.000 zurück. Noch im September lag die Arbeitslosenrate bei 6,1 Prozent. In den vergangenen zehn Monaten haben rund 1,2 Millionen Amerikaner ihren Arbeitsplatz verloren. Zur Zeit sind mehr als zehn Millionen Menschen ohne Arbeit. “Die USA befinden sich ganz klar in einer Rezession”, so ein Analyst von Standard and Poor’s. “Die Wirtschaftsdaten und die der Unternehmen zeigen deutlich, dass keine Entspannung in Sicht ist.” Experten rechnen mit einem weiteren Anstieg der Arbeitslosigkeit in den beiden letzten Monaten des Jahres. Vom gewählten Präsidenten Barack Obama erwarten sie ein 500 Milliarden Dollar schweres Konjunkturprogramm.