Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Krise als Chance: Gordon Brown beschwört globale Gesellschaft

 Krise als Chance: Gordon Brown beschwört globale Gesellschaft
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Der britische Premierminister Gordon Brown sieht in der Finanzkrise auch eine Chance. Führende Politiker hätten nun die Möglichkeit, an der Schaffung einer globalen Gesellschaft mitzuwirken, sagte Brown in seiner jährlichen Rede beim Bankett des Lord Mayor of the City of London.

Gleichzeitig warnte der britische Premierminister vor protektionistischen Tendenzen. “Die Allianz zwischen Großbritannien und den USA – und, weiter gefasst, auch zwischen Europa und den USA – kann und muss eine Führungsrolle spielen”, sagte Brown. “Nicht weil wir selbst die Regeln aufstellen und durchsetzen wollen, aber weil wir die globale Anstrengung unterstützen können, um eine starke und faire internationale Weltordnung zu schaffen.”

Gerade der Finanzplatz London ist besonders stark von der Krise betroffen. Als erstes Land beschloss Großbritannien ein milliardenschweres Rettungspaket für ins Trudeln geratene Bankhäuser. Auch die Bank von England versuchte gegenzusteuern: mit der massivsten Zinssenkung seit Beginn der 90er Jahre.