Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Made in Germany: Indonesien weiht Tsunami-Warnsystem ein

Made in Germany: Indonesien weiht Tsunami-Warnsystem ein
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

In Indonesien ist das Tsunami-Frühwarnsystem offiziell in Betrieb gegangen. Es wurde maßgeblich im deutschen Potsdam entwickelt und soll Katastrophen wie vor vier Jahren verhindern: Damals starben in der Fluwelle eine Viertelmillion Menschen. Zwei von drei Opfern waren in der indonesischen Provinz Aceh auf Sumatra zu beklagen.

Innerhalb von fünf Minuten löst das System Alarm aus. Für den angereisten Staatssekretär ein “Meilenstein” made in Germany. Indonesiens Präsident Yudhoyono erinnerte an die anhaltende Bedrohung durch Vulkanausbrüche und Plattenverschiebungen.

Seisometer, GPS-Stationen und Meeresbodensensoren melden Bewegungen an die Leitstelle. Messbojen sollen zusätzliche Daten liefern. Die meisten müssen aber noch installiert werden.

Droht eine Flutwelle, wird der Mensch gewarnt: das entscheidende und schwächste Glied in der Kette. Das Rote Kreuz rüstet Freiwillige mit Trommeln aus, Moscheen alarmieren über Lautsprecher. Rund 100 Millionen Euro kostet das System, gut die Hälfte davon kommt aus Deutschland.