Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Italienische Komapatientin darf sterben

 Italienische Komapatientin darf sterben
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Die Italienerin Eluana Englaro, die seit 16 Jahren im Koma liegt, darf sterben. Das Kassationsgericht in Rom bestätigte die Entscheidung einer vorherigen Instanz, dass die Zwangsernährung eingestellt werden darf.

Der Vater hatte seit Jahren darum gekämpft. Wenn seine Tochter noch etwas sagen könnte, so Beppino Englaro, dann würde sie sagen, lasst es endlich vorbei sein.

Der Fall hat das katholische Italien gespalten. Der Vatikan hat sich immer wieder vehement gegen jede Form der Sterbehilfe ausgesprochen.

Eluana Englaro ist heute 37 Jahre alt und seit einem Autounfall 1992 nicht mehr aus dem Koma aufgewacht. Nach dem Urteil aus Rom, das nicht mehr angefochten werden darf, sucht der Vater von Eluana nun nach einem Ort in Italien, an dem seine Tochter in Ruhe sterben kann. Die Region Lombardei hat die Erlaubnis dafür verweigert.