Eilmeldung

Merkel will Krisentreffen mit Opel-Management

 Merkel will Krisentreffen mit Opel-Management
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Bundeskanzlerin Angela Merkel will sich am Montag mit der Geschäftsführung des Opelkonzerns zu Krisengesprächen treffen. Am Rande des G20-Gipfels signalisierte Merkel die grundsätzliche Bereitschaft der Bundesregierung, Opel die erbetene Bürgschaft — angeblich in Milliardenhöhe – zu gewähren.

Viele Mitarbeiter frustriert, dass die gegenwärtigen Schwierigkeiten nicht von Opel selbst sondern vom Mutterkonzern General Motors verursacht werden. General Motors bemüht sich in den USA um dringend benötigte Milliardenhilfe.

Das Opel-Management machte ausdrücklich klar, dass eine deutsche Regierungsbürgschaft nur für den Fall benötigt werde, dass der Mutterkonzern Konkurs anmelden muss. Opel selbst sei zahlungsfähig.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.