Eilmeldung

Ex-ETA-Terrorist gegen Kaution freigelassen

Ex-ETA-Terrorist gegen Kaution freigelassen
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Der in Belfast verhaftete frühere ETA-Chef José Ignacio de Juana Chaos ist gegen Zahlung einer Kaution in Höhe von rund 6000 Euro wieder auf freiem Fuß. De Juana Chaos war aufgrund eines internationalen Haftbefehls der spanischen Justiz festgenommen worden, da er einer gerichtlichen Vorladung nicht Folge geleistet hatte. Drei Monate zuvor war er aus dem Gefängnis entlassen worden. Als er sich dem Gericht stellen wollte, wurde er verhaftet.

De Juana Chaos galt in den 80er Jahren als einer der gefährlichsten ETA-Terroristen. Der ehemalige Chef der Madrider Zelle der ETA war 1989 wegen der Tötung von 25 Menschen zu mehr als 3000 Jahren Haft verurteilt worden. Gemäß dem spanischen Rechtssystem galt diese Strafe im August 2008 als verbüsst, sodass de Juana Chaos nach 21 Jahren entlassen wurde – bis zu seiner nunmehrigen erneuten Festnahme.
Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.