Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Spanische Regierung gegen Repsol-Übernahme durch Lukoil

Spanische Regierung gegen Repsol-Übernahme durch Lukoil
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

In Spanien wächst der Widerstand gegen eine mögliche Übernahme des Ölkonzerns Repsol durch den russischen Konkurrenten Lukoil. Als weiteres Regierungsmitglied äußerte der Madrider Innenminister öffentlich seine Ablehnung des Projekts. Es müsse ein Alternativkäufer gefunden werden, so Alfredo Rubalcaba. Nach Angaben aus Regierungskreisen bemüht sich Madrid darum, den französischen Ölkonzern Total für ein Gegenangebot zu interessieren.