Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Medwedew und Chavez unterschreiben Militärkooperation

Medwedew und Chavez unterschreiben Militärkooperation
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Russland und Venezuela wollen militärisch enger zusammenarbeiten. Der russische Präsident Dmitri Medwedew und Venezuelas Staatschef Hugo Chavez unterzeichneten in Caracas auch Kooperationen zur zivilen Atomnutzung und im Finanzsektor. Zudem soll ein russisch-venezolanisches Konsortium Ölfelder im Orinoco-Becken erschließen.

Es ist der erste Besuch eines russischen Präsidenten in Venezuela. Zum Abschluss seiner Südamerikareise will Medewdew Kuba besuchen.

Begleitet wird der Staatsgast von 1600 Soldaten. Die gemeinsamen Militär-Übungen im Vorhof der USA bezeichnete Chavez als Friedensbotschaft. Laut Medwedew richte sie sich gegen niemanden.

Der US-Außenamtssprecher zeigte sich angesichts der Raketenkreuzer gelassen. Es seien schlicht die einzigen russischen Schiffe, die den weiten Weg ohne Panne zurücklegen könnten. Venezuela hat seit 2005 Waffen im Wert von mehr als drei Milliarden Euro in Moskau bestellt.