Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Trauer um Alexi II.

 Trauer um Alexi II.
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Russland trauert um den Patriarchen der russisch-orthodoxen Kirche. Alexi II. starb am Freitagmorgen in seiner Residenz bei Moskau im Alter von 79 Jahren überraschend an Herzversagen. Der Patriarch, mit bürgerlichem Namen Alexej Rüdiger, hatte das Amt seit 1990 inne. Zu seinen Verdiensten zählen Kirchenexperten die Vereinigung mit der zu Sowjetzeiten abgespaltenen Auslandskirche. Er sei ein Verfechter menschlicher Werte und der Verständigung zwischen Orthodoxen und Katholiken gewesen, hieß es aus dem Vatikan.
Der Kreml ehrte Alexi II. als großen Helden Russlands.