Eilmeldung

Regierungswechsel in Thailand

Regierungswechsel in Thailand
Schriftgrösse Aa Aa

Thailand hat einen neuen Regierungschef: Das Parlament in Bangkok wählte den bisherigen Oppositionsführer Abhisit Vejjajiva zum neuen Ministerpräsidenten. Im Vorfeld hatten einige Abgeordnete der früheren Regierungskoalition bereits angekündigt, diesmal für den Oppositionschef votieren zu wollen. Der künftige Regierungschef gehört der Demokratischen Partei an, die sich mit mehreren kleinen Parteien zusammengeschlossen hat. Damit soll auch die Regierungskrise beendet sein, die das Land seit Monaten lähmt. Höhepunkt war die Besetzung beider Flughäfen in Bangkok durch Hunderte Regierungsgegner.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.