Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Neue Festnahmen mutmaßlicher ETA-Mitglieder

Neue Festnahmen mutmaßlicher ETA-Mitglieder
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Die spanische Polizei hat vier mutmaßliche Mitglieder der baskischen Separatistenorganisation ETA festgenommen. Zwei Frauen und zwei Männer wurden im spanischen Baskenland gefasst. Ihnen wird Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung vorgeworfen, sie hätten mögliche Anschlagsziele ausgespäht. Den Sicherheitskräften in Spanien und Frankreich waren in den vergangenen Wochen mehrere führende Angehörige der ETA ins Netz gegangen. Im November wurde der mutmaßliche ETA-Chef “Txeroki” gefasst, am 8. Dezember sein mutmaßlicher Nachfolger “Gurbitz”. Im Mai hatte die französische Polizei in Bordeaux den politischen Führer der ETA, “Thierry”, festgenommen. Anfang Dezember tötete die ETA einen Unternehmer im Baskenland mit Schüssen. Die ETA hatte seiner Firma mehrfach gedroht, nicht mit dem spanischen Staat zusammenzuarbeiten. Die Europäische Union und die Vereinigten Staaten führen die ETA auf der Liste der Terrorgruppen.