Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Natixis zieht sich aus Derivate-Geschäften zurück

Natixis zieht sich aus Derivate-Geschäften zurück
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Die französische Investmentbank Natixis will ihre Aktivitäten deutlich einschränken. Wegen zu hoher Risiken zieht sich das Unternehmen aus einigen komplizierten Derivate-Geschäften komplett zurück, vor allem in Asien und den USA. Dadurch werden 840 Arbeitsplätze abgebaut. Zudem führe Natixis Gespräche über einen Verkauf der Beteiligung am Finanzdienstleister Caceis. Natixis ist auch vom Milliardenbetrug des US-Finanziers Bernard Madoff betroffen.