Eilmeldung

Spanische Polizei nimmt Terrorverdächtige fest

Spanische Polizei nimmt Terrorverdächtige fest
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Die spanische Polizei hat in Barcelona und Valencia mindestens zwölf Terrorverdächtige festgenommen. Medienberichten zufolge sollen sie Dokumente für das Terrornetzwerk al-Qaida gefälscht haben. Die Ermittlungen liefen noch und könnten auf weitere Regionen Spaniens ausgedehnt werden, hieß es. Allerdings sei noch unklar, ob alle Verdächtigen der islamistischen Gruppe angehörten. Die Polizei in Barcelona wollte die Berichte zunächst nicht bestätigen. In Spanien wurde im März 2004 der europaweit bislang blutigste islamistische Terroranschlag verübt. Bei Bombenexplosionen in vier Zügen in Madrid wurden seinerzeit 191 Menschen getötet und 1800 verletzt. Der Anschlag erfolgte drei Tage vor der Parlamentswahl.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.