Eilmeldung

Schlimmste Feuerkatastrophe

Schlimmste Feuerkatastrophe
Schriftgrösse Aa Aa

Australien erlebt seine bislang schlimmste Feuerkatastrophe. Bei Bränden im Nordosten des Landes starben fast einhundert Menschen. Einige verbrannten in ihren Autos, als sie fliehen wollten. Ganze Gemeinden wurden von den Flammen niedergebrannt. Viele der 400 Brände sind absichtlich gelegt. Starke Winde und große Hitze um die 45 Grad trieben seit Freitag die Flammenwalze voran.

Die Überlebenden stehen unter Schock. Der Ministerpräsident von Victoria, John Brumby, sagte, in seinem Bundesstaat tobe die Hölle auf Erden. Das Ausmaß der Katastrophe übertreffe jede Vorstellung. Australiens Regierungschef Kevin Rudd sprach vorort von einer Tragödie für sein Land. Um zu verhindern, dass weitere Brände gelegt werden, schlossen die Behörden mehrere Nationalparks.
Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.