Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Mieten treiben Inflation

Mieten treiben Inflation
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Auch die Schweiz macht sich in diesem Jahr auf die tiefste Rezession seit Jahrzehnten gefasst – umso erstaunlicher: die Inflationsrate zieht an. Im Februar waren die Verbraucherpreise 0,2 Prozent höher als im Januar, so das Bundesamt für Statistik. Nahrungsmittel und Mieten hätten so stark angezogen, dass die günstigeren Energiepreise überkompensiert worden seinen.

Die Gefahr einer Deflation mit zurückgehenden Preisen und Löhnen und sinkender Nachfrage sehen Analysten nicht.