Eilmeldung

Nationalistischer Politiker mit Hubschrauber abgestürzt

Nationalistischer Politiker mit Hubschrauber abgestürzt
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

In der Türkei ist der Hubschrauber des nationalistischen Politikers Muhsin Yazicioglu abgestürzt. Türkische Medien berichteten, ein Passagier des Helikopters habe per Telefon erklärt, es gebe außer ihm keine überlebenden.

Das Unglück ereignete sich auf dem Rückflug von einem Wahlkampauftritt in der bergigen Region Kahramanmara. Mehsin Yazicioglu ist der Parteivorsitzende der extrem nationalistischen und islamistischen Partei der grossen Einheit. Nach dem Absturz protestierten Parteimitglieder vor dem Innenministerium, weil die Absturzstelle auch vierundzwanzig Stunden nach dem Unglück noch nicht geortet worden war. Mehrere Parteien, darunter die des türkischen Regierungschefs Recep Tajip Erdogan, unterbrachen aus Anteilnahme ihre Wahlkampagne für die Regionalwahlen am kommenden Sonntag.In Umfragen liegt die Regierungspartei AKP mit 36 Prozent der Stimmen vorne.
Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.